FANDOM



In der Regel muss man für die unterrichteten Kurse Noten (Punkte) geben (Im Zweifelsfall Kru Paen fragen). Man kann Punkte für alles mögliche geben – Tests, Hausaufgaben, das Heft, regelmäßige Anwesenheit im Unterricht, Verhalten und Mitarbeit (das finde ich schwierig, weil man da ständig schauen muss, wie sich 40 Schüler verhalten), Prästentation von Dialogen... Tests sollte man vorher ankündigen und nicht zu schwierig machen. Am Ende des Schuljahres sollte jeder Schüler „bestanden“ haben, d.h. mindestens die Hälfte der erreichbaren Punkte erzielt haben. Wenn das nicht der Fall ist, wird nachgestestet, bis die Punktzahl erreicht ist. Auch mitten im Schuljahr kann man schon Nachtests schreiben lassen, falls Schüler unter ihrer Soll-Punktzahl sind.

Bei Tests sollte an jedem Tisch nur ein Schüler sitzen (das Zauberwort heißt hier „nang sorb“). Auch so schreiben sie noch jede Menge ab, da kann man aber nicht viel gegen tun (außer vllt. zwei leicht unterschiedliche Versionen des Tests verteilen). Am Ende des Jahres müssen alle Punktzahlen relativ aufwändig in ein Computersystem eingegeben werden.